St.-Jacobi-Kirche Greifswald

Kirchen & Klöster, Backsteingotik

Die St.-Jacobi-Kirche liegt am Rande der westlichen Greifswalder Altstadt. Sie liegt nahe den Hauptgebäuden der Universität und dem Komplex St. Spiritus und zählt zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

St. Jacobi ist die kleinste und jüngste der drei gotischen Kirchen der Hansestadt Greifswald. Die 1280 erbaute Kirche war ursprünglich zweischiffig, wurde aber im 14. Jahrhundert zu einer dreischiffigen Kirche umgebaut.

Die St.-Jacobi-Kirche besteht ebenso wie der Dom St. Nikolai gänzlich aus Backstein. Sie ist Jacobus, dem Schutzheiligen der Reisenden und Fischer, gewidmet. Ein Brand im Jahre 1955 zerstörte den ursprünglichen Turm mit Fachwerkaufsatz und wurde zehn Jahre später ohne diesen Aufsatz wiederhergestellt.

Wertvolle Inventarstücke sind zum einen ein gotischer Abendmahlskelch und zum anderen ein im 13. Jahrhundert aus Granit gefertigter Taufstein. Weitere Besonderheiten sind die bunten Chorfenster, die Kanzel und die Altarbilder, die u.a. Jesus am Kreuz zeigen. Durch eine Umgestaltung des Innenraums in den 80er Jahren verfügt die St.-Jacobi-Kirche über eine moderne Erscheinung.

- Anzeige -

Lage & Anfahrt

St.-Jacobi-Kirche Greifswald | An der Jacobikirche 6A, 17489 Greifswald |
Kontakt

Kontakt

St.-Jacobi-Kirche Greifswald

An der Jacobikirche 6A, 17489 Greifswald

Karte

Mehr zu entdecken